SUP Board Auswahlhilfe

Wir freuen uns, euch über 200 verschiedene Modelle von Stand Up Paddle Boards anbieten zu können. Auf der anderen Seite verstehen wir, dass die Auswahl das richtige SUP zu finden nicht einfach ist. Deshalb möchten wir euch dabei helfen. In diesem Artikel werden wir die SUPs in ein paar grundlegende Kategorien einteilen. Wir erklären, welche Kategorie für welchen Fahrer geeignet ist, was die Auswahlkriterien sind und versuchen die richtige Wahl zu erleichtern.

SUP Board Auswahlhilfe


Der wichtigste Parameter bei der Auswahl ist das Gewicht und die Größe des größten Fahrers, der das SUP fahren wird. Wenn Sie auf der Suche nach einem Familien Board sind, ist es klar, dass sich die ganze Familie auf dem Board abwechseln wird. Bei der Auswahl interessieren wir uns für das Gewicht und die Größe des größten Fahrers in der Familie, in der Regel des Vaters.

Weiter ist es wichtig, wie und wo man das SUP fahren wird. Die meisten Anfänger sind auf der Suche nach einem sogenannten Allround Board, der ihnen eine gute Stabilität für den Start bietet. Wenn Sie jedoch auf Wildwasser Flüssen paddeln, Rennen fahren oder Yoga praktizieren wollen, dann haben solche SUP Boards etwas andere Parameter als universelle Allround Boards.

Wir haben einige SUP Boards am Strand aufgereiht und sie in kleinere Gruppen eingeteilt. Die kleinsten SUPs sind für Kinder oder Junioren. Die nächste Gruppe ist für Frauen. Dann gibt es noch die größte Gruppe von SUP Boards in der universellen Kategorie (Allround). Wir haben diese in 3 kleinere Gruppen unterteilt - Kleine Allround Boards -, Mittlere Allround Boards- und Große Familien Boards. Es folgen die spitzeren SUPs aus den Kategorien Touring und Race.

Das erste SUP Board für die Familie

Wenn Sie Ihr erstes SUP für die Familie wählen und Anfänger sind, dann konzentrieren Sie sich auf ein SUP aus den Allround Kategorien. Hierbei ist das Gewicht des schwersten Fahrers in der Familie entscheidend.

Wenn das Gewicht des schwersten Fahrers in der Familie bis zu etwa 80 kg beträgt wählen Sie die Kategorie Kleine Allround Boards

Wenn das Gewicht des schwersten Fahrers zwischen 80 und 100 kg beträgt, dann wählen Sie aus der Kategorie Mittlere Allround Boards

Wenn das Gewicht des größten Fahrers mehr als 100 kg beträgt wählen aus der Kategorie Große Familien Boards.

Auch die Körpergröße des Fahrers beeinflusst die Wahl des SUPs. Wenn Sie groß sind - über 180 cm - sollten Sie ein längeres Board kaufen. Größere Fahrer haben einen höheren Schwerpunkt und ein längeres Board ist für Sie besser geeignet, da er ihnen mehr Stabilität bietet. Wenn Sie z. B. mit ihrem Gewicht in die Mittlere Kategorie gehören, aber groß sind, wählen Sie die Kategorie " Große Familien Boards.

Zwei Erwachsene

Wenn zwei Erwachsene auf dem SUP fahren, wählen Sie die Kategorie Große Familien Boards oder direkt die Kategorie Team. Diese Boards sind länger - über 12' (366 cm), es gibt viel Platz an Board für zwei Fahrer und gleichzeitig bieten diese Boards eine hohe Stabilität. Bei zwei Fahrern empfehlen wir den Kauf eines zweiten Paddels, um effizienter zu paddeln.

Ein weiteres SUP Board besorgen

Ein SUP Board ist für eine Familie meistens nicht genug. Keiner will am Ufer sitzen und warten, bis er an der Reihe ist. Das erste SUP Board für die Familie wurde nach dem schwersten Fahrer ausgewählt. Wenn Sie vom Stand Up Paddling begeistert sind und ein weiteres SUP Board kaufen wollen, wählen Sie eines, das auf die kleineren Fahrer in der Familie zugeschnitten ist.

Frauen

Für Damen wählen Sie ein SUP Board aus der Kategorie Für Frauen – diese Boards sind nicht nur schön, aber auch kleiner und leichter. Sie lassen sich schneller aufblasen und sind einfacher zu handhaben. Wenn Sie bereits eine erfahrenere Fahrerin sind, sollten Sie sich nicht scheuen, in die Kategorie Touring Boards für Frauen aufzusteigen.

Kinder und Junioren

Geben Sie den Kindern die Möglichkeit, auf geeigneten Geräten Sport zu treiben. Ein SUP Board für Erwachsene ist entweder schwer, groß oder aus anderen Gründen nicht geeignet. Kinder genießen die Geschwindigkeit und Wendigkeit eines SUPs ganz anders, wenn das Board für ihre Größe und Kraft optimiert ist. Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren mit einem Gewicht von 25 bis 40 kg wählen Sie aus der Kategorie Für Kinder. Für ältere Kinder mit einem Gewicht zwischen 40 und 60 kg wählen Sie die Kategorie Junior.

Touring

Sie lieben es längere Strecken zu fahren und erfreuen sich an dem Gefühl des mühelosen dahin Gleitens? Dann sind Sie in der Kategorie Touring genau richtig.

Race

Längst nicht jeder begnügt sich damit, an der Küste gemütlich entlang zu paddeln. Wenn Sie eher der Trainingstyp sind der auch gerne mal den Puls hoch jagt und die Geschwindigkeit liebt, sollten Sie ein Race Board ausprobieren. Eventuell wollen Sie sich auch mal bei einem SUP-Rennen versuchen. Die Race Boards sind schmaler und dadurch etwas kippliger, machen dies aber durch ihren guten Geradeauslauf und höherere Gleiteigenschaft wieder wett.

Paddelt mit uns!




PADDELT.DE - Paddelt mit uns in Deutschland und Österreich!
PADLUJTE.CZ - Pádlujte s námi v Česku a Slovensku!
WIOSLUJCIE.PL - Wiosłujcie z nami w Polsce!
PADDLEFASHION.com - Paddle with style

  • AQUA MARINA - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • F2 - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • ZRAY - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • SKIFFO - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • GLADIATOR - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • HYDRO FORCE - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • LOZEN - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • COASTA - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • AQUADESIGN - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • BODY GLOVE - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • MOAI - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • DELTA - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • STX - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • ABSTRACT - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • WATTSUP - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • SIC MAUI - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • STARBOARD - Stand Up Paddle Boards nach Marke
  • SPINERA - Stand Up Paddle Boards nach Marke